Zum Hauptinhalt springen

Schauen Sie in Altreu bei Meister Adebar vorbei

Ungefähr 10 km von der Barockstadt Solothurn entfernt ist bei Altreu die mit durchschnittlich 30 Brutpaaren grösste Storchen-Siedlung der Schweiz zuhause.

Seit 1948 ist der Storch in Altreu wieder heimisch. Lange Zeit war der Storch aus dem Alltagsbild der Schweiz verschwunden. Dank idealer Bedingungen baut er wieder auf den Hausdächern der Dörfer seine unverwechselbaren Nester welche einen Durchmesser bis zu 1,20 Meter aufweisen. Im Frühjahr legen die Weibchen zwei bis sechs Eier. Bereits einen Monat später schlüpfen die ersten Storchenkinder. Ein Storch kann 15 bis 20 Jahre alt werden.

Interessantes Ausflugsziel

Altreu ist nicht nur für Vogelfreunde spannende. Ein öffentlicher, flach abfallender Strand an der Aare ist bei Badegästen, Velofahrern und Wanderern ein gleichermassen beliebtes Ziel. Auf einer mit Solar-Energie betriebene Fähre kann die Aare überquert werden. Günstige Möglichkeiten zur Übernachtung findet der Gast auf dem nahen Zeltplatz.

Eine Reise auf der Aare

Die Fahrt auf der Aare zwischen Solothurn und Biel gilt als eine der schönstes Flussfahrten der Schweiz. Die Bielersee-Schifffahrt lädt ein, die malerische Region auf dem Wasserweg zu geniessen. Von Solothurn fährt das Schiff flussaufwährts bis zu den Storchensiedlungen von Altreu und hält direkt beim Restaurant Zum Grüene Aff. Um die Fahrt auf dem Bielersee fortzusetzen wird der Höhenunterschied mittels Schleuse überwunden. Dort ist es geschafft und der Hafen von Biel ist der Endpunkt der tollen Reise.

Fahrplan